Fußgängerbrücke über die Rote Weißeritz in Kurort Kipsdorf

Streifzüge durch unser schönes Osterzgebirge

             +++     Ich lade Sie recht herzlich zu Wanderungen bzw. Ausflügen durch die Ortsteile von Kurort Altenberg und Umgebung ein.     +++                        


Schellerhau

Dorfkirche Schellerhau, im Vordergrund Engel und Bergmann

Schellerhau ist ein etwa 4km langgezogener Erholungsort in einer Höhenlage zwischen ca. 700m und 800m. Die Entstehung des Ortes geht auf das Jahr 1543 im Zusammenhang mit Erzbergbau zurück.
Hier findet man eine der schönsten Dorfkirchen der Gegend, bekannt durch zahlreiche Vorträge und Orgelvespern.
Lohnenswert ist auch ein Besuch des Botanischen Gartens in Schellerhau.
Im Winter laden gut gespurte Loipen zu ausgedehnten Skiwanderungen ein.

Wandertipp:
Vom Parkplatz in der Nähe der Dorfkirche kurzer Anstieg zur Stephanshöhe (804m). Hier genießt man einen schönen Rundblick über die Weiten des Osterzgebirges. Weiter den Julius-Schmidt-Steig ca. 2km auf dem Höhenzug bis zum Botanischen Garten. Zurück auf dem Fußweg durch den Ort oder Anschlußwanderwege Richtung Kurort Altenberg, Kahleberg, Zinnwald (Im Winter zum großen Teil als Loipe gespurt).
Von der Stephanshöhe in nördliche Richtung, gelangen wir über Neu-Schellerhau auf einem Waldweg zum Spitzberg (749m) bzw. nach Kurort Bärenfels und weiter nach Kurort Kipsdorf.


Druckansicht

Unsere Linkliste
Flyerdruck im Erzgebirge - Kurort Kipsdorf - Ferienwohnungen Familie Dietze
Tischlerei Dietze - TD-Software, Kipsdorf - Ferienwohnungen Erzgebirge
Romane & eBooks kostenlos lesen
Kipsdorfer Bildertour